Soziales

Was ist eigentlich sozial? Lt. Duden ist alles sozial, was dem Gemeinwohl dient. Darunter fällt neben den sozialen öffentlichen Aufgaben, ebenso die Förderung des Ehrenamtes. Beides ist der SPD in Hövelhof sehr wichtig. Neben dem Ausbau der bisherigen sozialen Angebote, sollte zukünftig eine Beratungsstelle für Probleme des Alltags eingerichtet werden. Ein offenes Ohr und ggf. die Vermittlung an die richtigen Fachstellen kann schon weiterhelfen. 

Das Ehrenamt ist die Stütze jeder Gesellschaft. Ohne ehrenamtliche Tätigkeiten könnten viele soziale Aufgaben in Hövelhof nicht wahrgenommen werden. Diesem Engagement gebührt besonderer Dank und Anerkennung. Die SPD will ein guter Partner des Ehrenamtes sein und wird sich dafür einsetzen, auch in Hövelhof eine “Ehrenamtsbörse” zu schaffen. 

Für die vielen jungen Familien in  Hövelhof soll überprüft werden, ob Kindergartenplätze für alle beitragsfrei gestellt werden können. Für die Beschaffung von zusätzlichen Schulmaterialen, wie z.B. Medienausstattungen, elektronische Unterrichtsgeräte u.a., soll ebenfalls überprüft werden, inwieweit diese für die Schülerinnen und Schüler kostenlos bereitgestellt werden können.

Unser Ortsbuskonzept hat sich seit vielen Jahren in Hövelhof bewährt. Die Nutzung durch die Bevölkerung außerhalb des Schülertransportes ist aber noch auszubauen. Da die Kosten aufgrund der Schülerbeförderung ohnehin feststehen, möchte die SPD allen Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren die kostenlose Nutzung des Ortsbusses anbieten.

Der Fachärztemangel in Hövelhof ist ein immer wieder diskutiertes Thema. Die SPD Hövelhof wird sich mit den verantwortlichen Stellen auseinandersetzen und durch Eingaben auf die Beseitigung der Unterversorgung hinwirken.